Städtischer Glockenturm

12.03.2009
Erster Preis beim Wettbewerb in Hanau-Großauheim

Turkali Architekten beheben den Missstand von heterogenem Städtebau und fehlendem Freiraum durch einen Turm vor dem Gotteshaus. Kolonnaden markieren den Übergang zur Kirche und lassen einen charakterstarken Vorraum entstehen, der sich in einladender Geste für unterschiedliche Aktivitäten der Gemeinde eignet. Schmale Öffnungen in der Fassade des Glockenturmes verdichten sich nach oben und lösen die schwere Masse des Schaftes gen Himmel auf und zeichnen ein weithin sichtbares Kreuz als Symbol des Glaubens.